Konfierter Seesaibling
mit Stangensellerie, P.X.-Zwiebelcreme

ZUBEREITUNG

 

KONFIERTER SEESAIBLING
Seesaiblingsfilet zuputzen, entgräten und von der Haut nehmen. Mit Salz bestreuen und portionieren. Olivenöl auf 55 °C erhitzen und die Saiblingsstücke für 5 Minuten darin ziehen lassen. Aus dem Öl nehmen und auf ein Krepp setzen. Mit Maldonsalz bestreuen und mit Limonenöl beträufeln.

P.X.-ZWIEBELCREME
Zwiebeln mit der Schale halbieren und im Ofen auf wenig Meersalz ca. 1 Stunde bei 120 °C weich garen. Noch warm schälen und klein zusammen schneiden. Den P.X.­-Essig sirupartig einkochen und die Zwiebeln dazugeben. Den Essig komplett verkochen lassen. Im Thermomix mit der Butter fein pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen.

CREMIGE BELUGA-LINSEN
Linsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen und anschließend bissfest in Salzwasser kochen. Durch ein Sieb g ießen und mit Selleriefond und der Butter einkochen. Mit Salz, Pfeffer und dem Essig würzen und die Stangensellerieblätter zugeben. Den Stangensellerie schälen und in Salzwasser bissfest garen, in Stücke zerteilen. In etwas Selleriefond und Butter glacieren. Leicht salzen.

ANRICHTEN

Gericht wie abgebildet anrichten. Mit etwas Stangensellerieblättern und Speckchips ausgarnieren. Mit etwas Zwiebelöl beträufeln. Eventuell etwas Selleriesauce dazu reichen.

 

PDF-Download

zurück zur Rezept-Übersicht